19.7.2015 Großglockner Berglauf

Kick-off Großglockner Berglauf App-Run

Manuel Seibald, Armin Höfl, Martin Koch, Benjamin Karl

Aufgrund der Covid19 Pandemie wurde der reguläre Großglockner Berglauf abgesagt. Dennoch haben sich die wir uns eine besondere Variante für die Umsetzung überlegt, um im Jahr 2020 laufend von Heiligenblut auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe zu gelangen. Im heurigen Jahr findet der Großglockner Berglauf App-Run statt. Am Sonntag, den 28. Juni, eröffneten die beiden ehemals besten Österreicher Armin Höfl und Manuel Seibald, sowie die Olympioniken Martin Koch und Benjamin Karl, den Laufsommer am höchsten Berg Österreichs.

 

Die beiden österreichischen Skibergsteiger und Bergläufer Armin Höfl und Manuel Seibald, der aus dem Heiligenbluter Nachbarort Großkirchheim stammt, haben sich bereits seit Tagen auf den Start des App-Runs gefreut. Dementsprechend groß war ihre Motivation. Nachdem die Zeitmessung am Start über das App MeinBerglauf ausgelöst haben, liefen die beiden Kopf an Kopf zusammen. Erst am Schlussanstieg konnte sich Armin etwas absetzen. Vor dem Ziel wartete dieser jedoch kurz auf seinen Freund Manuel, sodass beide zeitgleich nach 1:22:35 Sekunden das Ziel erreichten. Armin meinte: „Es war wirklich hart und es haben knapp 5 Minuten auf meine beste Zeit beim Berglauf gefehlt. Aber der App-Run ist eine super Alternative im heurigen Laufsommer.“ 

 

Die beiden Wintersportler Martin Koch und Benjamin Karl gingen es gemütlicher an und nutzten die ersten Kilometer der 13 Kilometer Strecke zum Plaudern. Dennoch trennten sich die beiden bei der Hälfte. Martin Koch sagte im Ziel auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe: „Ich wollte einfach das Panorama und die Strecke genießen – dazu hat man beim Großglockner Berglauf sonst kaum Zeit.“ Benjamin Karl, der sonst am Rennrad unterwegs ist, konnte sich erstmals von der Strecke überzeugen: „Wer noch kein Bergläufer ist, wird es hier. Es ist einfach unglaublich schön und abwechslungsreich. Ich werde wiederkommen.“ 

 

Mit dem App können Bergläufer, Straßenläufer, Nordic Walker oder Wanderer zwischen 28. Juni und 30. Oktober 2020 ein kostenloses, individuelles und sicherlich einzigartiges Berglauf-Ereignis genießen.